Aktuelles aus der Kiste


Herbstzeit ist Kürbiszeit

Passend zum allmählich deutlich herbstlicheren Wetter gibt es ab sofort wieder bei uns im Hofladen ein breites Sortiment verschiedener Speise- und Zierkürbisse. Die Speisekürbisse sind aus eigenem Anbau, die Zierkürbisse von Familie Feucht aus Merken.


Möhren sind fertig!

Frisch geerntet direkt aus dem Feld!
Frisch geerntet direkt aus dem Feld!

Seit letzter Woche endlich wieder im Angebot: Möhren! Die jungen Möhren gibt es bei uns zunächst gebündelt, später auch lose einzeln. Lecker roh auf die Hand, oder in tausend Variationen in der Küche. Ob als Salat, Saucen-Grundlage oder im Kuchen unsere Möhren sind echte Tausendsassa!

Tierischer Hof-Nachwuchs

Unsere Rasenmäher haben sich vermehrt ;-)

Seit dieser Woche sind unsere Alpakas zu viert! Alpaka-Stuten sind fast ein ganzes Jahr tragend, bevor der Nachwuchs zur Welt kommt und durch das dicke Fell waren wir uns nie sicher, ob die Versuche "erfolgreich" waren.

Das Kleine spielt jedenfalls schon fröhlich auf der Wiese und die Großen scheinen es schon als Herden-Mitglied akzeptiert zu haben.

Unsere Alpaka-Stute mit dem Jungen
Unsere Alpaka-Stute mit dem Jungen

Sonderangebot Spitzkohl

Unser Angebot zum Wochenende, ab sofort und so lange der Vorrat reicht:

Großer, zarter Spitzkohl (circa 1 Kg) für 1 € pro Stück

Sehr lecker zum Beispiel gedünstet oder auch als Salat.

Frischer Spitzkohl aus dem Freiland
Frischer Spitzkohl aus dem Freiland

Brombeeren jetzt mit Dach

Pünktlich zum Beginn der Reifung haben wir vor Pfingsten noch ein Dach für unsere Brombeer-Hecke fertig gestellt.

Lange geplant und - wie immer beim Handwerkern - mehr Arbeit als gedacht ;-)

Jetzt sind die Früchte während der Reifung vor Regen geschützt und faulen nicht, während sie nach wie vor natürlich Wasser und Sonne bekommen.

Die Dachkonstruktion
Die Dachkonstruktion
kommt gerade rechtzeitig zur Reifung
kommt gerade rechtzeitig zur Reifung

Bienenfutter im Überfluss

Diesen Sommer haben wir das Bienenvolk eines Hobby-Imkers bei uns auf dem Hof zu Gast.

Aber auch diverse Wildbienen finden bei uns auf dem Hof einen reich gedeckten Tisch: In den vielen Gemüse- und Obstsorten - von Beerenblüten, über Tomaten bis hin zum Schnittlauch - ist genug für alle da! :-)

Hier wohnen die Gäste
Hier wohnen die Gäste
...und hier ist Selbstbedienung
...und hier ist Selbstbedienung

Frühkartoffeln gehen an den Start

Ab morgen (Donnerstag, 23.5.2019) ist es soweit: im Hofladen gibt es wieder frische Frühkartoffeln!

Die nasse Witterung führt zwar dazu, dass wir sie morgen früh per Hand ernten werden, aber wir scheuen ja keine Mühen! ;-)

Die Kartoffeln der Sorte Leyla unterscheiden sich deutlich von den späteren Sorten. Sie haben einen besonderen Geschmack und können ohne Schälen zubereitet werden. Die dünne Schale bedeutet aber auch, dass die Kartoffeln sich noch nicht lange aufbewahren lassen.

Eine Spezialität, die natürlich in den nächsten Wochen noch ergänzt wird durch (wer mag) die Kartoffeln der alten Ernte.

Probe-Ernte mit der Gabel heute
Probe-Ernte mit der Gabel heute
Da sind sie: die ersten Frühkartoffeln
Da sind sie: die ersten Frühkartoffeln

Erdbeeren sind da!

Ungewöhnlich früh ist es bereits jetzt, Ende April, soweit: die ersten hiesigen Erdbeeren sind ab heute nachmittag im Hofladen!

Sie kommen aus dem Drachenfelser Ländchen südlich von Bonn und sind noch nicht im Freiland gereift, sondern im Folientunnel.

Los geht´s! :-)

Lecker: hiesige Erdbeeren
Lecker: hiesige Erdbeeren

Wieder da: die Spargelschälmaschine

Pünktlich vor Ostern haben wir sie endlich aus dem Winterschlaf geweckt: unsere Spargelschälmaschine  - oder wie wir sagen würden: das Spargel-UFO ist gelandet ;-) !

Ab sofort können Sie sich den Spargel also einfach wieder schälen lassen!

Sieht mit Blaulicht ein bißchen spacig aus: die Spargelschälmschine
Sieht mit Blaulicht ein bißchen spacig aus: die Spargelschälmschine

Kartoffelpreise reduziert

Die neue Ernte der Kartoffeln beginnt circa Ende Mai.

Deshalb sorgen wir mit einer Lagerräumung der Ernte 2018 für Platz in unserem Kartoffelbereich und bieten Ihnen die Karroffeln nun deutlich günstiger an. 

Die "alten" Kartoffeln sind übrigens noch einwandfrei!

Die Ernte 2018 neigt sich dem Ende zu
Die Ernte 2018 neigt sich dem Ende zu

Suchen Sie Ostereier?

Ostern steht vor der Tür und bei uns im Hofladen gibt es wie immer frische Eier und Ostereier von Familie Püllen aus Nörvenich.

Für die Ostertage bitten wir um Vorbestellung.

Hier kann der Osterhase sich mit Verstecken noch mehr Mühe geben
Hier kann der Osterhase sich mit Verstecken noch mehr Mühe geben

Die Spargelsaison ist eröffnet

Es ist soweit: Im Hofladen gibt jetzt wieder frischen heimischen Spargel.

 

Er stammt vom Spargelhof Servatius aus Büllesheim (Euskirchen) und hat die beste Qualität.

Mehr hier: http://buellesheimer-spargel.de/

Übrigens gibt es auch wieder frische Blattsalate. :-)

Frischer Spargel
Frischer Spargel
Frische Kopfsalate
Frische Kopfsalate

Neues Hofladen-Schild

An der Ecke Saint-Hubert-Straße/Gerichtsweg machen wir mit einem neuen Schild auf unseren Hofladen aufmerksam. Wussten Sie schon, dass wir das größte Sortiment an Obst und Gemüse aus eigenem Anbau im ganzen Kreis Düren haben?

Jetzt, da die Straße über Welk nach Niederau endlich wieder frei ist, hat man von dort kommend auch gute Sicht auf das Schild ;-)

Und die aktuell noch freien Felder warten darauf, auf die leckere Saisonware wie z.B. Spargel und Erdbeeren aufmerksam machen zu können!

Das neue Schild...
Das neue Schild...
...aus der Nähe
...aus der Nähe

Frischer Bärlauch ist da

Als allererstes frisches Grün der neuen Saison gibt es jetzt Bärlauch im Hofladen.

Bärlauch-Pesto, -Pasta und Co: ahoi! :-)

Frischer Bärlauch im Bund
Frischer Bärlauch im Bund

Sonderangebot Porree

Lust auf Lauchtorte? ...oder etwas anderes Leckeres mit frischem Porree?

Im Hofladen gibt es Porree jetzt im Sonderangebot

für nur 1,- €/Kg.

Ab sofort und so lange der Vorrat reicht.

Frischer Porree im Hofladen
Frischer Porree im Hofladen

Neue Saison hat begonnen

Die neue Kartoffel- und Gemüsesaison hat begonnen und in allen Bereichen haben wir die ersten Pflanzen und Samen ausgebracht.

Die ersten Frühkartoffeln sind ausgebracht. Sie werden je nach Witterung gegen Ende Februar/März gepflanzt, sind vorgekeimt und bekommen noch eine Vlies-Decke, damit sie schneller wachsen und nach circa 80 Tagen erntereif sind. Die frühen Sorten sind auch in diesem Jahr wieder Leyla und Annabelle.

Und auch im Gemüsebereich tut sich bereits einiges: Die letzte Woche gesäten Tomaten sind gekeimt und recken sich zum Licht, bevor sie bald pikiert werden und dann erst nach weiterem Wachstum ausgepflanzt werden können.

Und im Gewächshaus wachsen bereits die ersten Salate sowie Kräuter und Kohlsorten.

Frisches Grün ist also auf dem Weg...! :-)

Vorgekeimte Pflanzkartoffel
Vorgekeimte Pflanzkartoffel
Die ersten gepflanzten Frühkartoffeln haben es unter Vlies wärmer
Die ersten gepflanzten Frühkartoffeln haben es unter Vlies wärmer
Die gesäten Tomaten sind ausgekommen und recken sich zum Licht
Die gesäten Tomaten sind ausgekommen und recken sich zum Licht

Neu! Frische Bio-Weidemilch aus der Eifel

Endlich gibt es im Hofladen auch frische Milch zu kaufen: beste Bio-Weidemilch aus der Eifel.

 

Die Milch stammt von den Milchbauern Thomas und Legge, die die Milch ihrer Kühe in ihrer „Monschauer Bauernmolkerei“ selbst verarbeiten.

Die Milch ist bio-zertifiziert und wird traditionell hergestellt, das heißt sie wird nur pasteurisiert (kurz erhitzt), um möglichst viele Vitamine und Geschmack zu erhalten.

 

Ab sofort kommt die Milch regelmäßig frisch in den Hofladen, wo Sie sie am Milchspender zapfen können.

Lecker!

Mehr Infos auch unter

https://www.monschauer-bauernmilch.de/

 

 

 

Logo der Monschauer Bauernmolkerei
Logo der Monschauer Bauernmolkerei
Der Milchspender mit intergierter Kühlung
Der Milchspender mit intergierter Kühlung

Frühjahrs-Vorboten

Die ersten Schneeglöckchen sind da!

 

Und auch im Obst- und Gemüsebereich machen sich die ersten Frühstarter auf den Weg: der Rhabarber steht schon in den Startlöchern.

 

Um es einem Teil des Rhabarbers etwas wärmer zu machen und ihn so etwas zu verfrühen, hat er heute eine Vlies-Decke bekommen.

Die ersten Schneeglöckchen!
Die ersten Schneeglöckchen!
Der Rhabarber steht schon in den Startlöchern
Der Rhabarber steht schon in den Startlöchern
Ein Teil des Rhabarbers hat es unter Vlies wärmer
Ein Teil des Rhabarbers hat es unter Vlies wärmer

Werden Sie mit uns verpackungsfrei(er)!

Im Hofladen können Sie sehr viele Produkte schon jetzt völlig verpackungsfrei einkaufen und uns bei anderen die Verpackung zur Wiederverwendung zurückbringen (z.B. Kartoffelsäcke, Eierschachteln, etc.).

Zum Transport der Einkäufe bieten wir Ihnen außerdem wiederverwendbare Stofftaschen (2 €/Stück), stabile Papiertaschen (0,25 €/Stück) oder Pfandkisten an.

Neu im Sortiment sind die waschbaren und wiederverwendbaren Einkaufsnetze in verschiedenen Größen (kleine 0,75 €/Stück und große für 1 €/Stück). Sie eignen sich besonders gut für Äpfel und kleineres Gemüse.

Umweltschutz ganz praktisch! :-)

Unsere Angebote für den Transport Ihres Einkaufs
Unsere Angebote für den Transport Ihres Einkaufs
Neu: die waschbaren Einkaufsnetze
Neu: die waschbaren Einkaufsnetze

Was machen Bauern eigentlich im Winter?

Winterschlaf und Beine hochlegen?

 

Leider kaum, denn auch wenn der Acker ruht gibt es erstaunlich viel zu tun!

Im Ackerbau läuft die Zuckerrübensaison bis circa Ende Dezember oder Anfang Januar (d.h. die Rüben werden geerntet und zur Zuckerfabrik gefahren), es wird gepflügt und  Maschinen werden überholt und repariert. Außerdem muss im Winter auch einiges am Schreibtisch erledigt werden: Düngebilanzen und andere bürokratische Erfordernisse müssen erledigt werden und die nächste Saison muss mit Anbauplanung und Saatgutbestellungen vorbereitet werden.

 

Im Gemüsebau läuft die Ernte des winterharten Gemüses weiter und einiges Gemüse wird für den Hofladen noch aufbereitet, z.B. werden Möhren und Sellerie gewaschen. Weiterhin müssen Obstbäume geschnitten und die Gemüsebeete der letzten Saison hergerichtet werden, d.h. von Pflanzenresten und Unkraut befreit und ggf. der Boden bearbeitet werden. Und auch hier wartet am Schreibtisch die Anbauplanung und Saatgutbestellung.

 

Im Februar startet dann auch schon wieder die neue Saison mit der Aussaat der ersten Gemüsepflanzen!

Uns wird also auch im Winter nicht langweilig ;-)

 

Die Zuckerrübenernte beginnt im Herbst
Die Zuckerrübenernte beginnt im Herbst
Die Saison zieht sich jedoch bis zum Dezember oder sogar Januar des Folgejahres
Die Saison zieht sich jedoch bis zum Dezember oder sogar Januar des Folgejahres

Frisch gemahlenes Vollkorn-Mehl

Gestern ist unsere Mühle wieder heiß gelaufen, so dass es jetzt wieder frisch gemahlenes Weizenvollkorn-Mehl im Hofladen gibt.

 

 

In verschiedenen Mahlgraden (fein, grob, geschrotet) und aus eigenem Getreide, aus eigener Mühle, aus echtem Vollkorn!

Frisch gemahlen und abgepackt - unser Weizenvollkornmehl
Frisch gemahlen und abgepackt - unser Weizenvollkornmehl

Angebot Spaghetti-Kürbis

Die leckeren und kalorienarmen Spaghetti-Kürbisse gibt es aktuell im Sonderangebot

für 0,50 €/Kg.

Der Kürbis trägt seinen Namen, da er beim Kochen oder Backen natürlicherweise in "Spaghettis" zerfasert.

Die einfachste Zubereitungsart ist im Backofen: einfach halbieren, nach Belieben mit Öl einstreichen und würzen (z.B. mit Rosmarin, Thymian) und bei 180 Grad ca. 30-40 min. backen.

Der Spaghetti-Kürbis erinnert vom Aussehen an Melonen
Der Spaghetti-Kürbis erinnert vom Aussehen an Melonen

Gute Vorsätze für 2019?

Wenn es um gesunde Ernährung und regionales Einkaufen geht helfen wir Ihnen ;-)

Denn bei uns bekommen Sie auch dieses Jahr wieder ganzjährig selbstangebautes saisonales und günstiges Gemüse.

 

Auch wenn sich im Winter die Regale im Hofladen nicht so durchbiegen wie im Sommer: es gibt immer noch leckeres heimisches „Superfood“!

 

 

Wussten Sie zum Beispiel dass Feldsalat der Blattsalat mit dem höchsten Vitamingehalt ist und außerdem reich an Eisen.

Dass Grünkohl es in Punkto Eisen und Proteine mit Rindfleisch aufnehmen kann?

Oder dass in Weißkohl pro 100 gr mehr Vitamin C steckt als in Granatäpfeln?

Feldsalat wächst auch im Winter und ist winterhart
Feldsalat wächst auch im Winter und ist winterhart
...Grünkohl ebenso. Ihm sagt man sogar nach, dass er Frost für den Geschmack braucht
...Grünkohl ebenso. Ihm sagt man sogar nach, dass er Frost für den Geschmack braucht
Weißkohl ist eine wahre Vitamin C-Bombe
Weißkohl ist eine wahre Vitamin C-Bombe

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen allen unseren Kunden ein frohes Weihnachtsfest!

 

Am 27.12. sind wir wieder für Sie da.

Falls wir Sie diese Woche nicht mehr sehen sollten danken wir Ihnen für die Treue in diesem Jahr und wünschen Ihnen Gesundheit und alles Gute für 2019!

 

Ihre Familie Rosendahl

Quelle: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=486835
Quelle: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=486835

Bestellungen zu den Feiertagen

Aufgrund hoher Nachfrage und besserer Planbarkeit bitten wir Sie, insbesondere Feldsalat und Champignons vor Weihnachten und Silvester vorzubestellen.

So können Sie sicher sein, dass die entsprechende Menge frisch für Sie bereit liegt!

Herzlichen Dank!

Frischer Feldsalat - nicht nur an den Feiertagen ein Genuss!
Frischer Feldsalat - nicht nur an den Feiertagen ein Genuss!
Frische Champignons finden an Weihnachten und Silvester vielseitig Verwendung
Frische Champignons finden an Weihnachten und Silvester vielseitig Verwendung

Baufortschritt Neue Vitaminkiste

Es hat sich sichtbar schon etwas getan an der Neuen Vitaminkiste!

 

Das ehemalige Stallgebäude nimmt langsam aber sicher die Form des neuen Verkaufs- und Lagerraums an und das wichtigste steht gewissermaßen schon: Wände, Boden, Decke und Fenster und Türen…

 

Im und nach dem Winter wird der Gebäudeteil dann gedämmt und innen geht es mit Trockenbau und Co weiter.

 

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

 

Außenansicht mit Fenster und Tür
Außenansicht mit Fenster und Tür
Innen kann man den neuen Verkaufsraum erahnen
Innen kann man den neuen Verkaufsraum erahnen

Wintergemüse wird eingelagert

Vor dem ersten Frost beginnt jedes Jahr das Einlagern des frostempfindlichen Wintergemüses.

 

Einige Gemüsesorten wie Porree, Rosenkohl, Grünkohl und Feldsalat sind frostunempfindlich und werden den Winter über weiterhin frisch im Feld geerntet.

Die frostempfindlichen Sorten werden jetzt jedoch komplett geerntet und im Kühlraum eingelagert, wo sie bei knapp über null Grad frisch bleiben.

Für uns heißt es in den kommenden Wochen also ran an rote Bete, Weiß- und Rotkohl, Sellerie und Chinakohl!


Zuckerrüben-Ernte läuft

Derzeit ist die diesjährige Zuckerrüben-Ernte und somit Tim (unser Rübenroder) im vollen Gang, somit neigt sich für uns ein aufgrund der ausgeprägten Trockenheit insgesamt schwieriges Jahr dem Ende zu.

Auch bei den Rüben sind die außergewöhnlich niedrigen Niederschläge dieses Jahres spürbar und zeigen sich in kleineren Rüben und geringerem Ertrag.

Rübenroder
Zuckerrüben-Ernte

Buntes zum Herbstanfang

Wer sich heute zum kalendarischen und tatsächlichen Herbstanfang auch herbstlich fühlt, kann im Hofladen neben unseren Speisekürbissen auch verschiedene Zierkürbisse für die Herbstdeko finden.

Schön bunt!

Zierkürbisse in verschiedenen Farben und Formen
Zierkürbisse in verschiedenen Farben und Formen

Frische Pfifferlinge

Im Hofladen bieten wir nun neben Champignons auch frische Pfifferlinge an, die noch bis ca. November Saison haben.

Blanchiert oder angebraten; zum Fleisch, als Suppe oder im Risotto – lecker!

Frische Pfifferlinge
Frische Pfifferlinge
Die Pilze werden in Körben angeboten, da sie sich in Plastik nicht gut halten
Die Pilze werden in Körben angeboten, da sie sich in Plastik nicht gut halten

(Haupt-)Kartoffelernte hat begonnen

Wir haben gestern begonnen, die diesjährige Kartoffelernte einzubringen.

Das geschieht wie jedes Jahr im Frühherbst, da die Kartoffeln nun voll ausgereift sind und ein längerer Verbleib im Boden ihnen mehr schaden als nutzen würde.

Die Ernte selbst dauert je nach Wetterlage zwischen 2 und 4 Wochen. Sie werden uns also sicher einmal mit dem Kartoffelroder oder -hänger im Lendersdorfer Feld sehen ;-)

Die gewohnt hohe Qualität der Kartoffeln konnten wir in diesem Dürrejahr nur durch unermüdliches Bewässern mit unserem Brunnen sicherstellen.

Die Kartoffeln werden nun in unsere Lager gebracht, wo sie mit moderner Technik ohne Qualitätseinbuße bis zum nächsten Frühsommer bleiben können. Von dort werden sie nach Bedarf sortiert und abgepackt.

Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen wieder die festkochenden Sorten Allians und Belana, die rotschalige festkochende Sorte Valery, sowie die weichkochende Sorte Solara an.

 

Bewässerung unserer Kartoffeln im Lendersdorfer Feld
Bewässerung unserer Kartoffeln im Lendersdorfer Feld
...hier mit Regenbogen
...hier mit Regenbogen

Lendersdorfer Trauben sind reif

Nicht nur die Winzer im Süden haben mit der Traubenernte begonnen, auch die Lendersdorfer sind soweit.

Im Hofladen gibt es nun wieder unsere

eigenen Tafeltrauben.

Die Ernte hat mit den hellen Sorten begonnen und nun sind auch die roten Trauben dazugekommen.

Die helle Sorte hat kleinere, aber sehr süße Früchte
Die helle Sorte hat kleinere, aber sehr süße Früchte
Die dunklen Trauben sind etwas größer
Die dunklen Trauben sind etwas größer

Kürbissaison hat begonnen

In diesem Jahr ist aufgrund der hohen Temperaturen alles früher reif, aber es lässt sich auch nicht leugnen:

Der Sommer neigt sich so langsam dem Ende entgegen und der Herbst klopft an. Im Hofladen tut er das zuerst in Gestalt unserer Speisekürbisse.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder verschiedene leckere Sorten im Angebot: Hokkaido-, Muskat-, Butternut-, und Spaghettikürbis.

Der Spaghettikürbis heißt übrigens so, weil das Fruchtfleisch beim garen natürlicherweise in spaghettiähnliche Fäden zerfällt. Dazu zum Beispiel den Kürbis ganz einfach halbieren, etwas mit Öl, Salz und Pfeffer würzen und ab in den Backofen – fertig!

 

Hokkaido-Kürbis: lecker und einfach in der Zubereitung, da man die Schale mitisst
Hokkaido-Kürbis: lecker und einfach in der Zubereitung, da man die Schale mitisst
Der Muskatkürbis trägt seinen Namen aufgrund seines würzigen Fruchtfleisch, das eine Muskatnote hat.
Der Muskatkürbis trägt seinen Namen aufgrund seines würzigen Fruchtfleisch, das eine Muskatnote hat.
Der Butternut-Kürbis wird wegen seiner Form auch Birnenkürbis genannt
Der Butternut-Kürbis wird wegen seiner Form auch Birnenkürbis genannt
Der Spaghettikürbis offenbart sich bei der Zubereitung.
Der Spaghettikürbis offenbart sich bei der Zubereitung.

Nächste Feld- und Gewächshausführung

Wussten Sie, dass wir über 40 Kulturen an Kartoffeln, Obst und Gemüse selbst anbauen? Sind Sie neugierig, wo und wie dieses Gemüse wächst? Oder wollten Sie einfach immer schon mal ein Rosenkohlbeet oder eine Kiwihecke sehen?

Am ersten Samstag nach den Sommerferien bieten wir Ihnen noch einmal einen Blick in unsere Gewächshäuser und unser Gemüsefeld an.

Die kostenlose Führung findet statt am Samstag, den 1. September um 10:30 Uhr und dauert circa 1 Stunde. Da die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt ist, bitten wir um eine kurze Anmeldung – entweder im Hofladen oder per E-Mail an info(at)vitaminkiste-lendersdorf.de

Eines unserer drei Gewächshäuser
Eines unserer drei Gewächshäuser
Diesjähriges Gemüsefeld - im Vordergrund das Möhrenbeet
Diesjähriges Gemüsefeld - im Vordergrund das Möhrenbeet

Wochenend-Angebot Tomaten

Heißes Angebot: Bis einschließlich Samstag, 11.8.2018 gibt es unsere leckeren Tomaten aus eigenem Anbau für 1,50 €/Kilo und 2 Kg sogar für nur 2,00 €!

Gilt für alle Sorten und solange der Vorrat reicht.

Reifen bei Hitze schneller und sind gleichzeitig dann ein toller Genuss
Reifen bei Hitze schneller und sind gleichzeitig dann ein toller Genuss

Äpfel sind zurück

Die Apfelernte hat begonnen, so dass Apfelliebhaber nun im Sommerobst-Sortiment auch wieder auf ihre Kosten kommen.

Frisch vom Baum und wie immer in bewährter Qualität vom Obsthof der Familie Felten in Meckenheim.

Die Sorte „Discovery“ ist meist die erste reife Sorte und ist knackig, saftig und süß-säuerlich.

Hier noch am Baum...
Hier noch am Baum...
... und hier im Laden
... und hier im Laden